GRUPPE TENDENZEN BERLIN
Wir stellen uns vor...


Wir, die GRUPPE TENDENZEN BERLIN, sind eine Gruppe künstlerisch interessierter, engagierter Menschen und aktiver Künstler/innen. Wir haben zusammengefunden, um miteinander Informationen auszutauschen, Probleme zu erörtern, zusammen zu zeichnen und zu malen und gemeinsame Aktivitäten zu organisieren.

Die Bezeichnung „GRUPPE TENDENZEN” knüpft an die gleichnamige Kunstbewegung pro­gres­siver Künstler/innen in der alten BRD in den 70er und 80er Jahren an. Diese ent­stand aus der Kritik an der Kunst, die gesellschaftliche Probleme ausblendete, und andererseits aus dem Bedürfnis, Kunst und Kultur für den Alltag zu entwickeln und das Leben der arbeitenden Menschen als Subjekt in die bildende Kunst zu bringen. Theoretisch begründet, motiviert und begleitet wurden diese Künstler/innen u.a. durch die in München vom Kunsthistoriker Dr. Richard Hiepe herausgegebene Zeitschrift „tendenzen – Zeitschrift für engagierte Kunst”.

Die GRUPPE TENDENZEN BERLIN engagiert sich für eine Gegenkultur, die sich als eine kulturelle Alternative zur stumpfen Kultur mit Marktverhältnissen versteht. Wir setzen uns für ein solidarisches Miteinander unter den Künstler/innen ein, um die kreativen Mög­lich­keiten des Einzelnen bestmöglich zu fördern. Wir treten für humanistische Meinungsvielfalt ein, möchten mit künstlerischen Mitteln für Frieden und Völkerverständigung aktiv werden, gesellschaftliche Ungerechtigkeiten und deren Veränderung thematisieren, sowie gegen Rassismus und Kriegshetze ankämpfen. Wir wissen, eine andere Welt ist möglich!

Wir treffen uns regelmäßig einmal monatlich, malen und planen u.a. unsere öffentlichen Aktivitäten. Auch engagieren wir uns neben unserer eigenen künstlerischen Arbeit kultur­politisch vor Ort. Wir organisieren Ausstellungen, gestalten Vernissagen und mehr.

So engagieren wir uns bei Stadtteilfesten mit einem eigenen Kunststand, an dem unter dem Motto „Einfallspinsel” Kinder, Jugendliche und Erwachsene malen und zeichnen können, was stets gerne angenommen wird.

Seit fünf Jahren richten wir im Rahmen der Rosa-Luxemburg-Konferenz – zu bestimmten Themen – jährlich eine Ausstellung mit internationalen Künstler/innen aus.

Genauso regelmäßig hat die GRUPPE TENDENZEN BERLIN Ausstellungen und kann so einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen geben.

Künstlerisch ambitionierte Menschen, die sich durch unser Profil angesprochen fühlen, ermutigen wir mitzumachen und heißen sie herzlich willkommen.
====== Hier steht die Fußzeile ======