Marco Schaub


1974 in Gera geboren. Arbeitete als Diplom-Sozialarbeiter / -pädagoge in der Suchtberatung und ist heute auf Grund gesundheitlicher Handicaps berentet.

1995 begann Marco politisch aktiv zu werden. Seither fließen die Prägungen seines Engagements emotional in den Motiven seiner Werke ein.

Ab 2006 begann er seine Werke öffentlich auszustellen. Waren es anfangs noch verräucherte Punkerkneipen in der Anarcho­szene, so ist es heute in seiner Ostthüringer Heimatstadt Gera ein Atelier, das er gemeinsam mit Freunden aufbaute und mit ihnen als Kreativwerkstatt für interessierte Bürger von jung bis alt betreibt.

Seine Bilder sind bewusst oft frech, bissig oder ironisch gesetzt. Sie provozieren mit gezielter Absicht die apolitische Ignoranz der Gesellschaft vor der Realität. Sie sollen Menschen wachrütteln, Fragen aufwerfen und sie zum Engagement bewegen.

Viele seiner Bilder widmet er gemeinnützigen Zwecken. Er will damit wichtige Personen, deren Vereine und Organisationen unterstützen, sowie deren politische und soziale Projekte für
die Öffentlichkeit publik machen.


Webseite:www.marcoschaub.de

Mail:marcos-bilderwelt@gmx.de
marco.schaub@web.de


Ausstellungen:

2006Haus der Kulturen, Göttingen

2007Stadtteilbibliothek, Cottbus–Sandow

2008KUDAZ autonomes Jugendzentrum, Worms

2009GIESZE26 / linkes Kulturzentrum Leipzig

2011Hotel Adlerstube, Münstertal,
mit Künstlern des Vereins „Art-de-Facto”

seit 2012Kunst- und Kulturverein Bunte–Steinweg–Family Gera e.V.,
07545 Gera, Steinweg 7

2015Zielona Gora, linksautonomer Stadtteiltreff in Berlin - Friedrichsberg

2014RLK Kunstausstellung Urania, Berlin

2015RLK Kunstausstellung Urania Berlin

2015Atelier Jonasstraße, Club International

2016RLK Kunstausstellung, Urania

seit 2006Kunststände mit Originalen oder Postkarten bei diversen Politveranstaltungen und Events

Rosa–Luxemburg–Konferenz, Berlin
Sommerfest, Heideruh
Friedensfest, Gera
UZ–Pressefest, Dortmund
Methfesselfest, Hamburg
und viele andere mehr